Für die nächsten 1,5 Jahre geht nun die Mondknotenachse durch die Zwillinge.
Das heißt für uns, ganz viel Neues lernen.
Am besten ist es einen Resetzknopf zu drücken und offen wie ein Neugeborenes zu sein.
Alle seine Gewohnheiten über Bord zu werfen.

Dabei unterstützt ja auch der Uranus im Stier sehr stark und Saturn im Wassermann.
Die Venus wird auch noch in den Zwillingen rückläufig und zeigt dir ganz genau,
von welchen Gewohnheiten du dich befreien darfst.

Auf jeden Fall wird es spannend und auch mundan gesehen, wird der Wechsel der
Mondknotenachse einiges in Bewegung setzen.
Jetzt wird es immer wichtiger sein inneres Feuer zu entzünden und damit ein Beitrag
für die Welt zu sein.

Die andere Seite der Zwillinge ist der Totschwätzer oder auch einen Überflutung von Informationen,
die sinnentleert sind.

Darum ist es jetzt eine gute Zeit seine Veränderung von innen nach außen zu gestalten.
Du bist unzufrieden mit deinem Business?
Du hast Lust auf mehr von deinem Leben?
Du willst einfach locker viel Geld auf deinem Konto sehen?
Dann komme in unsere Community, dort gibt es noch mehr an Inspirationen.
Sei jetzt dabei:
https://www.facebook.com/groups/483413402060718/

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.