Ich mag es die Zeitqualitäten zu beobachten und zu sehen, dass das Leben
wirklich einem Rhythmus folgt. Ich kann es immer wieder feststellen und
durch die Astrologie sichtbar machen.

Das ist einfach genial und lässt dadurch mehr Entspannung zu.
Im Grunde ganz einfach, die Zeitqualität zu beobachten und dann
im Lebensrhythmus mitfliessen.

Hört sich doch echt einfach an, oder?
Naja, wir haben oft Vorstellungen von unseren Leben, wir wollen das Gefühl von
Kontrolle haben. Wir glauben, wir haben hier etwas unter Kontrolle.
Doch wer genau sein Leben nach seinen Vorstellungen hat, der hinterlassen mir ein
Kommentar. Danke ;o)

Ein Zyklus sind die 7 Jahren Entwicklungsschritte und diese werden ab 28 Jahren immer
bewusster. Da fängt der Ruf in das Erwach(s)en werden an.

Dann gibt es noch die Mondknotenachsen, diese wechseln ca. alle 1,5 Jahre das Zeichen und
sind alle 18 Jahre wieder im gleichen Zeichen.
Somit sind wir wieder bei der Frage, was war bei dir vor 18 Jahren?
Das kann jetzt ein Schlüssel sein, denn dort stand die Mondknotenachse im Löwen,
wie jetzt seit dem 10.05.2017.

Bei mir war die Geburt meiner Tochter und das ist ein typisches 5te Haus Thema und
nun wird sie 18 Jahre und ich kann mich noch mehr meinem Herzensbusiness widmen.

Darum habe ich jetzt für dein 23.05.2017 ein 12 Wochen Online Booster konzipiert,
damit du in den Genuss kommst, deine Gaben voll zu Leben.
Ohne Begrenzungen und ohne Limit, du hast die Chance dir noch einen Platz zu
sichern.

Ich nehme immer die aktuellen Zeitqualitäten mit, somit kannst du für dich persönlich
und die komplette Gruppenenergie nutzen um deinem Herzthema ganz nahe zu kommen.

Hier findest du die komplette Beschreibung und auch die Anmeldung.
Eine Anmeldung ist bis zum 16.05.2017 möglich.

Von Herz zu Herz
Simone

1 Antwort
  1. Veronika
    Veronika sagte:

    Das ist sehr spannend. Vor 18 Jahren bin ich bei meinem Lebensgefährten auf den Hof gezogen.Ich habe mich gefreut, weil ich nach langem herumvagabundieren das Gefühl hatte, ich möchte gerne mal irgendwo Wurzel schlagen, Heimat finden.Am Anfang war es ganz schwer die dadurch bedingte Angst auszuhalten. Nun wird es aktuell, das ich hier für immer Wohnrecht bekomme und ich fühle mich mit diesem Platz sehr verbunden. Bin Löwefrau

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.