Wow, was ein Start in das neue Jahr.
Es ist der kalendarische Start und wir sind immer noch im Sonnenjahr.
Das Venusjahr beginnt am 20.03.2018, dann tritt die Sonne in den Widder.

Doch ich erstelle ich immer 2 Horoskope, eines am 01.01.2018 um 0:00h und eines
dann zum astrologischen Jahresbeginn. Beide tragen ähnliche Energie, doch die
nächsten 3 Monate konzentrieren sich noch auf alles lassen, was dich nicht glücklich macht.
Damit schaffst du Platz für neue Menschen und neue Verbindungen.

Doch wir haben oft Angst vor dem loslassen.
Wir halten uns an Dingen, Menschen, Vorstellungen und Gefühlen fest, da sie uns trotz allem
ein gewohntes Gefühl schenken. Oft noch begleitet mit dem Satz“ So schlimm ist es auch nicht, da gibt es schlimmeres.“ Schon sind wir wieder beruhigt und bleiben in unserer warmen Mulde.

Doch das wird nicht viel nutzen, denn das Leben ist Aufwicklung, das Leben will gelebt, geliebt und gefühlt werden.

Ein gutes Motto für diesen Vollmond im Krebs: „Ich lass mich los, um mich zu finden.“
Hui, das ist schon was…..was wenn ich das jetzt wirklich alles los lassen.
Nur noch das denke und anspreche was mich glücklich macht?
Die Vorstellung ist genial…….doch das macht Angst. Das bringt dich mit allen Gefühlen in Berührung, die wir lieber nicht so haben möchten.

Doch genau, dass ist es. Werde frei von deinen fesselnden Gefühlen, Konzepten und Vorstellung und finde dich, sowie du gedacht bist!!!

Der Mond, Lilith, die Sonne und der Uranus stehen an deiner Seite, es braucht dein ok und dann noch die Bereitschaft, dafür jeden Tag ein neues Tun. Eine gute Selbstdisziplin, eine gute Struktur für dich.
Das gibt die Freiheit, die du dir wünscht.

Ich weiß, wie wertvoll gerade in solchen Phasen Unterstützung sein kann.
Deshalb lade ich dich ein, direkt einen Kennenlerntermin mit mir zu vereinbaren.
Wir schauen was dich stärkt und wie du das gut integrieren kannst.

Anmeldung direkt hier!

Genieße heute schon den Vollmond der morgen in den ganz frühen Morgenstunden exakt wird.
Herzensgrüße
Simone

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.