Merkur wird im Wassermann rückläufig und geht dann noch zurück in den Steinbock wo er dann wieder Anfang Februar direktläufig wird.

Im Schnitt wird Merkur 4x im Jahr rückläufig und in diesem Jahr pendelt er zwischen Luft und Erde.
Viele Ideen und durch die Erde kannst du auch viel verwirklichen.

In der rückläufigen Phase hast du immer die grandiose Möglichkeit, Dinge abzuschließen.
Denn zu viele offene Posten in uns verursachen Streß und manchmal auch auch das Gefühl von Stillstand.

Schreibe deine Ideen auf, die sich zeigen und gehe voran in die Umsetzung.
Wie sieht deine neue große Vision für das Jupiterjahr aus?
Gerne schaue wir da auch genauer darauf in der Jupiter Masterclass am 16.01.2022.
Deine Platz findest du hier:

https://bit.ly/3IOlOcu

2 Kommentare
  1. Sulamith
    Sulamith sagte:

    Danke, interessant das Merkur rückläufig wurde und gleichzeitig der Vulkan getobt hat.
    Weißt du mehr darüber, was der Mond und die anderen Planeten im Kontext zusammen für eine Wirkung auf unsere Erde machten? Wie standen die Planeten am 15.01.2022 zueinander? Kann man das irgendwo sehen?
    Danke tolle Frau für dein Sein.

    Antworten
    • Simone
      Simone sagte:

      Herzlichen Dank für deinen grandiosen Kommentar, hat mich sehr gefreut.

      Am 15.01.2022 war von 03:21h bis 17:11h eine Mondpause. Dann ist der Mond in den Krebs eingetreten.
      Was am 14.01 war, dass der Mond ein Trigon zu Merkur und Saturn gebildet hat und dazu noch
      in Konjunktion mit Lilith getreten ist. Wir brauchen neues Wissen um eine neue Ära zu kreieren.

      Auch wenn Dinge an dem Tag exakt sind, läuft die Energie doch auch noch einige Tage weiter.
      Am 16.01.2022 z.B. hat sich die Sonne mit Pluto verbunden und auch die Mondaspekte waren sehr aktiv.
      Wandlung, Wandlung, Wandlung

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.