Viele Fragen erreichen mich und ich möchte auf einige eingehen.

Gerade die sehr oft vor kommt ist, „Wann hört das auf und wann können wir wieder raus gehen?“

Klarte Antwort: „Wenn jeder von uns gelernt hat, was diese Zeit gerade für eine Veränderung ist und
wir nicht einfach so weiter machen können.“

Wir alle sitzen in einem Boot, egal was er ist, arbeitet oder worüber er sich identifiziert (infiziert) hat.
Der schnellste Weg für uns alle, ist der Weg nach Innen.
Runter zu kommen von diesen getriebenen auf Adrenalin gepuschten Nachrichten und der immense
Groll auf die Welt, die Politik oder sonstigen scheinbaren Machthabern.

Es geht jetzt darum zu erkennen, das du Tag für Tag deine Werte verraten hast.
Dein eigenes Sicherheitsbedürfnis boykottiert hast.
Du mehr besitzt als du dir wirklich leisten kannst.
Zu sehen welchen Raum du wirklich einnehmen willst.
Aufzuhören am Gängelband von anderen zu hängen.
Dich für dich entschuldigt hast, für deine Bedürfnisse, für deine Werte, deine Gefühle, für dein ganzes Sein.
Weiterhin in deiner Komfortzone hocken zu bleiben.

Darum geht es jetzt ganz klar darum, was bedeutet überhaupt Eigentum, ist es nicht alles nur eine Leihgabe?
Wie können wir intelligenter mit Ressourcen umgehen?
Wie kannst du dir unabhängige Einkommensquellen erschließen? (Mehr Info findest du hier: https://bit.ly/2QS8CKs)
Welche Wert willst du ab sofort leben?
Raus aus deiner Komfortzone, no matter what!

Neue Ideen, neue Projekt und dann ab in die Umsetzung.
Hier geht es lang zu deiner Verwirklichung:
https://bit.ly/2QS8CKs

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.